Obst

Erdbeeren

Erdbeeren (bot. Fragaria) umfasst etwa 20 verschiedene Unterarten. Sie finden sich hauptsächlich auf der Norhalbkugel und wurden bereits in der Steinzeit gesammelt. Im 17. Und 18. Jahrhundert wurden die beiden großfruchtigen amerikanischen Arten in Europa populär. Daraufhin entstand in der Bretagne die Gartenerdbeere, aus der die heute bekannten Sorten abstammen.

Erdbeeren sind rote, in der Regel dem Boden nahe, wachsende Früchte. Sie sind in der Regel weißlich – rosa bis rot und tragen die bekannten weiß-gelben Nüsschen auf der Außenhaut.

Im eigentlichen Sinn sind diese kleinen Nüsschen der Erdbeere die Frucht. Daher ist die Pflanze streng genommen auch kein Obst.

Steckbrief

  • Fachbegriff: Fragaria x ananassa
  • Wuchshöhe: 30 cm
  • Standort: sonnig, windgeschützt
  • Aussaat: Januar – März
  • Keimdauer: 4 – 6 Wochen
  • Auspflanzen: April
  • Erntezeit: Mai – September

Beschreibung

Die krautigen mehrjährigen Pflanzen haben weiße bis selten gelbliche Blüten, welche am Ende einer Kälteperiode blühen. Erdbeeren verbreiten sich, indem sie von verschiedenen Tierarten gefressen werden und diese die kleinen Nüsschen wieder ausscheiden.

Geschichte

Bereits in der Steinzeit wurden Erdbeeren verzehrt, dies belegen archäologische Funde. Im Mittelalter wurden sie bereits großflächig angebaut. Die großfruchtige Sorte, wie wir sie heute kennen, kam im 17. Jahrhundert nach Europa und wurde hier zur Gartenerdbeere kultiviert.

Sorten

  • Darselect: Ursprünglich aus Frankreich, besticht sie mit einem unvergleichlichen Aroma.
  • Honeoye: Diese Sorte ist besonders ergiebig, die Frucht ist dunkelrot und kann früh geerntet werden.
  • Daroyale: Diese früh zu erntenden Erdbeeren lassen sich besonders gut einlagern und somit lange aufbewahren.
  • Amandine: Bei dieser Erdbeersorte liegt die Besonderheit in der länglichen Form und der eher hellroten Farbe.
  • Lambada: Die Früchte der Lambada Erdbeere sind hellrot und glänzen, diese Sorte ist ausgesprochen süß.
  • Ostara: Diese süße Sorte ist besonders bei Kindern beliebt.
  • Donna: Die Früchte sind hellrot und geschmacklich sind sie zuckersüß, sie können früh im Jahr geerntet werden.

Pflege

Erdbeeren pflanzen
Erdbeeren pflanzen und selbst anbauen ist einfach

Die Erdbeere muss stets feucht gehalten werden, dabei wenn möglich nicht die Blätter übergießen, sondern lediglich die Erde zu wässern. Unkraut, welches neben der Pflanze keimt muss entfernt werden, damit die Luftfeuchtigkeit um die Pflanze nicht erhöht wird und Schädlinge ferngehalten werden. Sind erste kleine grüne Früchte zu sehen, kann der Boden rund um die Pflanze mit Stroh bedeckt werden. Das beugt Schimmel vor und bietet den Erdbeeren eine trockene Auflagefläche.

Nährwert

Nährwert pro 100 g Erdbeere, roh

Brennwert 151 kJ (36 kcal)
Wasser 90 g
Eiweiß 0,82 g
Kohlenhydrate 5,51 g
Zucker 5,41 g
Ballaststoffe 2 g
Fett 0,4 g
Vitamin B1 0,03 mg
Vitamin B2 0,05 mg
Vitamin B6 0,06 mg
Vitamin C 57 mg
Vitamin E 0,12 mg
Calcium 19 mg
Eisen 0,64 mg
Magnesium 13 mg
Natrium 1 mg
Phosphor 25 mg
Kalium 164 mg
Zink 0,1 mg

Häufige Fragen

Sind Erdbeeren immer rot?
Es gibt sie in Weiß und in verschiedenen Rottönen.

Ist eine Erdbeere eine Nuss?
Eine Erdbeere ist eine sogenannte Sammelnussfrucht.

Was kann man aus Erdbeeren machen?
Angefangen von Erdbeermarmelade, über Erdbeerkuchen, Erdbeereis bis hin zu Erdbeeren im Salat ist die Erdbeere vielseitig einsetzbar.

Sind Erdbeeren gesund?
Da sie kaum Fett und wenig Kohlehydrate enthalten, sind Erdbeeren ein echtes Superfood.

Sind Erdbeeren gut für die Leber?
Da sie kaum Fett und wenig Kohlehydrate enthalten, sind Erdbeeren ein echtes Superfood.

Kann man zu viele Erdbeeren essen?
Erdbeeren kann man im Grunde so viele essen wie man mag, jedoch sollte man diese nicht in großen Mengen abends essen, dies kann zu einem aufgeblähten Bauch führen.

Erdbeeren und Abnehmen?
Erdbeeren können beim Abnehmen helfen. Sie enthalten kaum Kalorien und sind durch den hohen Vitamingehalt gesund.

Interssante Beiträge

Zitrone

Redakton

Holunder

Michael Weber

Avocado

Redakton

Wassermelone

Redakton

Weintrauben

Redakton

Himbeere

Redakton
Gartenstunde