MöbelTerrasse & Co.

Welche Gartenmöbel sind wirklich wichtig?

Wer einen Garten hat, möchte ihn ach genießen. Entspannung auf einem Stuhl, sonnen auf einer Liege, Essen am Tisch und nicht zuletzt der Hitze unter dem Schirm entkommen. Welche Gartenmöbel gibt es und welche sind ein „Must-have?“

Große Auswahl: die Qual der Wahl

Gehören Sie zu den Menschen, die sich erst einmal orientieren möchten? Der Garten ist neu angelegt und sie benötigen ein bisschen Inventar? Wenn Sie Gartenmöbel kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl. Denn die Auswahl ist groß und so manche Stücke wecken Begehrlichkeiten. Doch eine klassische Hollywoodschaukel? Lieber eine Hängematte? Oder das moderne Ratten-Set für die Terrasse?

Sie fühlen sich vielleicht von den unzähligen Angeboten regelrecht erschlagen. Daher geben wir Ihnen hier eine Übersicht, welche Gartenmöbel es gibt und was Sie im Garten „unbedingt“ benötigen. Nutzen Sie diese Liste vor dem Hintergrund Ihres persönlichen Geschmacks und der individuellen Situation. Eine Minitisch im Riesengarten ist möglicherweise ebenso stillos wie ein Gartensofa auf dem Balkon. Kurz: Es muss passen und Ihnen gefallen. Letztlich sind auch Material, Qualität und Preis ein entscheidender Faktor.

Must-have: Sonnenschirm und Ständer!

Sonnenschirm für den Garten
Ein Sonnenschirm ist für den Garten ein Muss

Ganz egal, welche Möbel Sie sonst benötigen. Vergessen Sie nicht einen Sonnenschirm mit einem guten Ständer. Wenn die Sonne richtig knallt, wird es auf dem Rasen oder der Terrasse zu heiß. Dann ist ein solcher Schutz genau richtig.

Die Auswahl ist groß. Vom klassischen Schirm bis zur Ampelkonstruktion. Teilweise sind die Materialien UV-abweisend, was die Gefahr von Sonnenbrand unterm Schirm reduziert.

Achten Sie auf einen ausreichenden Durchmesser und einen Ständer, der das Gewicht gut hält. Je größer der Durchmesser, desto schwerer sollte der Ständer sein. Besonders komfortabel sind Steinblöcke oder sandgefüllte Ständer.

Grundausstattung: für alle eine Sitzgelegenheit – und einen Tisch …

Das wichtigste Möbelstück für den Garten ist ein Stuhl. Wenn Sie sich bei der Arbeit kurz ausruhen und setzen oder ein leckeres Getränk in der Abendsonne genießen möchten, kommen Sie ohne Stuhl kaum aus. Ein Stuhl kann selbstverständlich auch ein Sessel sein.

Kleiner Stuhl mit Tisch als Gartenmöbel
Ideal, wenn wenig Platz ist: ein kleiner Stuhl mit Tisch als Gartenmöbel

Aber wofür Sie sich auch entscheiden: Planen Sie Sitzgelegenheiten für Familienmitglieder ein. Idealerweise haben Sie noch ein paar zusätzliche Stühle für Gäste. Meistens lohnt es sich, die Sitzgelegenheiten zusammen mit einem passenden Tisch zu erwerben. Denn hin und wieder möchten Sie vielleicht auch mal Grillen oder Frühstück oder ein Stück Kuchen auf der Terrasse oder im Garten genießen.

Es muss übrigens kein altmodischer Klappstuhl sein. Moderne Designs sind durchaus bezahlbar. Einige Sessel bieten sogar mit Stauraum unterm Sitz ein besonderes Extra.

Tipp: Nutzen Sie Stühle und Sessel aus beständigem Material. Kunststoff, Rattan oder entsprechend behandeltes Holz sind erste Wahl. Vermeiden Sie jedoch Stoffbezüge.

Alternative: ganze Sitzgruppen

Gartenmöbel: Tisch mit Stühlen bietet Platz für die Familie
Gartenmöbel: Tisch mit Stühlen bietet Platz für die Familie

Optisch perfekt ist es, wenn Sie die Stühle aus einer kompletten Serie nutzen. Dadurch sieht alles harmonisch aus. Solche Sets gibt es mit und ohne Tisch, aus verschiedenen Materialien und in verschiedenen Formen bis hin zur exklusiven Lounge-Gruppe. Besonders attraktiv sind ganze Sitzgruppen mit einem passenden Tisch. Häufig gibt es diese Sets sogar mit einem darauf abgestimmten Sonnenschirm.

Ein ausreichend großer Tisch

Tische sind in der Regel Teil eines Sets. Sie können aber auch einzelne Exemplare erwerben. Achten Sie dann aber auf jeden Fall auf die Höhe. Nicht alle Gartenstühle sind geeignet, um damit bequem an einem Tisch zu sitzen.

Von der kleinen runden Platte bis zur ausladend großen Tafel für eine Familienfeier finden Sie verschiedene Angebote. Wählen Sie ein Modell, das zu den Stühlen passt und auf die Terrasse oder in ihre Sitzecke im Garten. Darüber hinaus sollte dieser Teil ihrer Gartenmöbel zum Zweck passen. Wenn Sie regelmäßig mit sechs Personen im Freien Essen möchten, reicht ein kleiner runder Tisch nicht aus. Auf einer Miniterrasse für zwei Personen hingegen wäre ein solcher Tisch optimal.

Kinderstühle und -tische

Haben Sie Kinder oder sind häufig welcher zu Besuch? Dann sollten Sie an geeignete Sitzgelegenheiten und einen niedrigen Kindertisch für die Kleinen. Je nach Alter kann diese Option sehr sinnvoll sein. Sie kennen Ihre Sprösslinge aber am besten.

Für Sonnenfans: Liegen

Liegen zum Sonnen als Gartenmöbel
Liegen zum Sonnen als Gartenmöbel

Ob am Pool oder einfach nur zum Sonnen: Eine Liege ist ein tolles Möbelstück zum Entspannen. Hier können Sie ganz nach Ihrem Geschmack eines der vielen Exemplare auswählen. Achten Sie auf Komfort. Eine bequeme Fläche ist wichtiger als der Preis. Wenn die Liege noch verschiedene Einstellungen von flach liegend bis aufrecht sitzend erlaubt, können Sie kaum etwas falsch machen.

Altmodisch, aber romantisch: die Hollywoodschaukel

Gehören Sie zu den romantischen Menschen? Möchten Sie mit Ihrem liebsten Menschen sich dem himmlischen Schaukeln unter dem Sternenhimmel hingeben? Dann ist eine Hollywoodschaukel eine tolle Idee. Sie ist zugegeben etwas aus der Mode gekommen, aber besticht noch immer durch das wohlige Hin- und Herwiegen und das gemeinsame Sitzen. Beachten Sie jedoch, dass diese Möbelstücke im Garten relativ viel Platz wegnehmen. Für kleine Grünflächen könnten sie etwas zu monströs wirken.

Der Klassiker: eine Hollywoodschaukel
Der Klassiker: eine Hollywoodschaukel

Faulenzen: die Hängematte und der Hängesessel

Wenn Sie es sich mal so richtig gut gehen lassen möchten, können eine Hängematte oder ein Hängesessel eine tolle Anschaffung sein. Die Hängematte benötigt allerdings einen guten Platz. Sie muss genau zwischen zwei Halterungen passen. Wenn Sie Bäume wählen möchten, kann das schwierig werden und zudem die Gehölze beeinträchtigen. Stangen wirken etwas weniger verträumt und wirken manchmal wie ein Fremdkörper.

Eine tolle Alternative sind Hängesessel. Diese meist runden Sitzfläche laden zum Hineinfläzen regelrecht ein. Einige Modelle bieten eine Aufhängung über eine Stangenkonstruktion direkt am Sessel. So bleibt dieses Möbelstück mobil.

Ein Hängesessel ist sehr bequem
Ein Hängesessel ist sehr bequem

Noch mehr Möbel: Tresen und Outdoorküche

Gehören Sie zu Hardcore-Grillfans oder bereiten Sie im Sommer gern draußen Ihre Mahlzeiten zu? Dann sind neben der eigenen Grillstation ein Tresen oder eine ganze Outdoorküche eine gute Wahl.

Die Entscheidung über diese Anschaffung sollten Sie mit Bedacht treffen. Denn zum einen nehmen beide Möbelstücke viel Raum ein, zum anderen müssen die Möbel witterungsbeständig sein. Die Anschaffung ist relativ kostspielig, kann aber in Kombination mit dem Grill eine erstklassige Ergänzung Ihrer regelmäßigen Gartenstunde.

Interssante Beiträge

Klohäuschen: Fäkalien und Abwasser im Kleingarten

Redaktion

Pflanzenkübel für die Terrasse

Redaktion

Terrassenplanung leicht gemacht

Redaktion

Freiluftsaison in Sicht! Aber welche Gartenmöbel wählen?

Redaktion

Plancha als Grillalternative

Redaktion

Kleines Gewächshaus für den Garten

Michael Weber
Gartenstunde