Bauten Terrasse & Co.

Terrassenplanung leicht gemacht

Gerade im Frühling und Sommer ist die Terrasse der Lieblingsort des Hauses vieler Familien. Die Terrasse ist ein toller Ort für Grillabende oder einfach nur, um bei einem kühlen Getränk den Tag ausklingen zu lassen. Trotzdem wird die Terrasse in der Planung und Gestaltung oft vernachlässigt.Dabei ist sie Verbindung zwischen Haus und Garten. Der Fokus bezieht sich in der Regel eher auf den Innenbereich. Wenn dieser Platz jedoch optimal gestaltet ist, kann sie in den warmen Jahreszeiten den Wohnraum nach draußen erweitern. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.

Der passende Schutz vor der Witterung

Egal, ob bei einem leichten Sommerregen oder bei wolkenlosem Himmel. Die Terrasse bzw. Veranda sollte vor jeglichen Umwelteinflüssen optimal geschützt werden. Mit dem richtigen Schutz bietet die Terrasse nicht nur ein schattiges Plätzchen, sondern viel mehr auch Schutz vor Regen. Gerade wenn man einen großen Grillabend mit der Familie oder Freunden geplant hat, ist dies sehr vorteilhaft.

Es gibt zwar mittlerweile zahlreiche Methoden, um die Terrasse vor der Witterung zu schützen. Ein stabiles Terrassendach ist jedoch mit Abstand die beste und langlebigste Lösung. Viele Firmen wie zum Beispiel UG Alu bieten Terrassenüberdachungen an. Doch nicht nur Sie sind mittels einer geeigneten Überdachung vor Regen, Sonne und Co geschützt. Auch Ihre Möbel und Geräte sind es.

Eine gute Überdachung ist für eine Terrasse wichtig
Eine gute Überdachung ist für eine Terrasse wichtig

Die Planung

Bei der Planung kommt es auf Ihre individuellen Bedürfnisse an. Sind Sie zum Beispiel ein großer Fan von ausgiebigem Sonnenbaden, sollten Sie unbedingt einen Platz mit Liegen dafür einplanen. Haben Sie hingegen Kinder und möchten auch, dass die Kleinen Bewohner auf ihre Kosten kommen, können sie stattdessen eine kleine Spielfläche einbauen.

Im Laufe der Jahre ändern sich natürlich die Präferenzen. Deshalb sollte die Terrasse trotzdem so flexibel wie möglich gestaltet werden. Wer gerne grillt, sollte auf der Terrasse unbedingt einen Grillplatz errichten. Soll es über einfaches Grillen hinausgehen, könnte vielleicht eine Outdoor-Küche die richtige Entscheidung für Sie sein. Ein großer Tisch mit gemütlichen Stühlen, die nach einem langen Tag zum Verweilen einladen, darf aber auf keiner Terrasse fehlen.

Tolle Rattanelemente werten die Veranda auf
Tolle Rattanelemente werten die Veranda auf

Der passende Look

Nachdem die Planung der Terrasse abgeschlossen ist, geht es auch schon an den passenden Look. Hier sollten Sie sich unbedingt nach dem Stil des Hauses richten, damit die Terrasse dazu passt. Das gilt auch für die Farben. Speziell den Gartenmöbeln kommt dabei eine wichtige Bedeutung zu.

Je nach Bedarf können Sie die Terrasse auch mit Rank-Pflanzen umranden. Diese sehen nicht nur toll aus und kühlen die Terrasse, sondern sorgen auch noch für Sichtschutz. Bei der Dekoration können Sie gerne auf Grünpflanzen sowie blühende Kübelblumen setzen. Ein paar Farbakzente sehen auf jeder Terrasse gut aus. Feuerschalen, Outdoor-Teppiche und Körbe sowie weitere Deko-Elemente sorgen für einen gemütlichen Flair. Hier ist den Ideen aber freier Lauf gelassen. Auch Beleuchtung macht sich auf jeder Terrasse gut. Lichterketten oder Lampen spenden nicht nur Licht, sondern sorgen auch für gemütliche Stimmung. Außerdem ist eine kleine Lichtquelle auf der Terrasse sehr vorteilhaft. Auch aus Sicherheitsgründen.

Die Terrasse bzw. Veranda ist das Herzstück des Gartens. Aus diesem Grund sollte man auch der Terrasse die nötige Aufmerksamkeit schenken. Wie Sie sehen konnten, gibt es bei der Gestaltung der Terrasse keine Grenzen.

Interssante Beiträge

Gartenschuppen für Geräte

Michael Weber

Welche Gartenmöbel sind wirklich wichtig?

Michael Weber

Gartenkamine – alles, was man wissen muss!

Redakton

Tomatenhaus zur Steigerung des Ertrags

Michael Weber

Klohäuschen: Fäkalien und Abwasser im Kleingarten

Redakton

Die Grillsaison ist eröffnet!

Redakton
Gartenstunde